Loading…

READY TO ROCK?

Auf ein Wort - unsere Philosophie !
Weiterlesen

Die Musikschule Bader – Die Story

Bereits kurz nach der Eröffnung des Musikladens wurde mir klar, dass man sich schwer tut, Instrumente verkaufen zu wollen, ohne Unterricht dafür anzubieten. Daher begann ich zusammen mit einem Freund, den ich über den Laden kennen gelernt hatte, Unterricht zu geben: Saxophon, Klarinette, Keyboard, Blockflöte, Gitarre – das Gängigste eben. Dieser Freund war Adi Birk – wir sind auch heute noch befreundet.

Obwohl wir beide keine ausgebildeten Musiklehrer waren, wuchs unsere kleine Musikschule derart rasant, dass wir innerhalb kurzer Zeit einen Raum nach dem anderen anbauten.
Ich erkannte damals, dass es zwar immer wichtiger wurde, ausgebildete Musiklehrer zu engagieren, behielt aber bis heute im Auge, dass ein netter Umgang und die Fähigkeit einen Schüler zu begeistern, nicht weniger wichtig sind. Für unsere Kleinsten war es für mich unabdingbar, Mütter zu gewinnen die auf ihrem Instrument gut ausgebildet sind. Auch hier habe ich mit meiner Vorstellung voll ins Schwarze getroffen, da insbesondere für die kleineren Kinder ein liebevoller Lehrer  in einer geborgenen Atmosphäre das Alpha und Omega ist – für einen Lehrer den sie mögen tun die Kleinen alles – und somit für sich selber, ohne es zu wissen. Hier sei angemerkt, dass Mütter einen Zugang zu den Kindern haben, den man auf keiner Hochschule erlernen kann.

Entscheidend ist für mich auch, dass die Lehrer nicht von Montag bis Freitag unterrichten, sondern dass sie Zeit haben, ihrer Tätigkeit als Künstler nachzugehen.  Das erzeugt zwar manchmal lange Wartelisten, aber das Motto heißt kompromisslos: Qualität vor Quantität! Lehrer die sich frei entfalten können, sind motivierte Lehrer – auf Dauer!

Apropos Qualität: In diesem Zusammenhang ist im Speziellen noch ein Name  zu erwähnen: Thomas Weinstein. Er hat im Wesentlichen die Entwicklung der Musikschule beeinflusst, in dem er nicht nur mit Rat zur Seite stand, sondern auch zwei unserer „Lehrerinnen für die Kleinsten“ ausgebildet hat. Außerdem hat er einen unserer Gitarrenlehrer auf sein Musikstudium vorbereitet. An dieser Stelle sei Ihm für sein Engagement ein sehr herzlicher Dank ausgesprochen!

Heute unterrichten 18 Lehrer in 2 Musikschulen ca. 340 Schüler – Tendenz steigend, falls wir sympathische Lehrer finden, die eine Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik, oder ein Musikstudium absolviert haben.